FANDOM


Ostlinge

Die Menschen von Rhûn
Osten

Ostlinge

Vom Jahre 490 D.Z. an fielen Wellen von Ostlingen von verschiedenen Stämmen und Rassen immer wieder in Gondor ein, meist über das Dagorland. Einige dieser Heereszüge waren offensichtlich von dem Dur Hont angestiftet, andere jedoch, wie etwa die Invasion der Balchoth 2510 D.Z., schienen regelrechte Völkerwanderungen gewesen zu sein.

Die Ostlinge waren im Allgemeinen primitiv und wurden hauptsächlich von Hass auf Gondor und Gier nach dessen Reichtümern getrieben.
Ostlingsschlange

Banner der Ostlinge

Ostling

Ostling

Ihr äußeres ähnelt stark dem Asiatischen, und auch wenn man das benachbarte Volk der Variags ebenfalls oft als Ostlinge beschrieben werden, so unterscheiden sie sich doch stark.

Die Ostlinge sind in Rhûn beherbergt, und sind dort im ganzen Land verteilt.

Der wohl bekannteste Ostling aus Rhûn ist Khamûl Ghânshal, einst ein großer Herrscher und heute einer der Neun.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.