FANDOM


Haradrim

auch Südvolk genannt
Haradrim

Haradrim Auge

Auf Westron Südländer genannt. Von Hobbits auch als Schwärzlinge bezeichnet

Die primitiven und wilden Menschen von Harad.

Im zweiten Zeitalter leisteten einige der Haradrim Númenor Tribut, doch im Dritten standen sie unter dem Einfluss des Dur Honts und waren eine ständige
Haradrimmensch
Bedrohung für Gondors südliche Grenzen. Einige Haradrim wurden von Schwarzen Númenóren regiert. Die schwersten Angriffe der Haradrim auf Gondor fanden stattin den Jahren 1014 - 50 D.Z., über Umbar; 1944 als die menschen von Nah- Harad sich mit den Wagenfahrern und den Bewohnern von Khand verbündeten; 2885, als sie in der Schlacht am Übergang des Poros besiegt wurden.

Die Haradrim waren groß und dunkelhäutig, mit schwarzem Haar und dunklen Augen.



Die Bewohner von Weit-Harad werden als schwarzhäutig beschrieben, mit weißen Augen und roten Zungen, wie Halbtrolle. Sie trugen schwarlachrote Kleidung und Goldschmuck, und einige Stämme der Haradrim bemalten ihre Körper. In der Schlacht führten sie Krummschwerter und alle möglichen anderen Waffen und waren gefürchtet wegen ihrer Krieger-Olifanten.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.