FANDOM


Dushatâr

Grobe Übersetzung

~ Schamane


Ein Dushatar ist eine Art Gefäß für ein höheres Wesen, einen Gott.


Der Dushatar kann die Kräfte dieses Gottes für „Dinge“ sprich Magie verwenden. In der Regel werden Dushatare von ihren Lehrmeistern erwählt, welche ein Auge dafür haben welche Voraussetzungen gegeben sind. Daraufhin formen sie ihre Schüler. Es ist aber auch nicht auszuschließen das es Dushatare gibt die alles rein intuitiv beherrschen und erlernen, vor allem wenn die Bindung stark genug ist, gegeben durch die Art Gefäß die man für die Macht des „Gottes“ dastellt.


Um die Rolle eines Dushatars zu erfüllen muss man sich mit den Aspekten des Wesens/Gottes auseinander setzen. Der Charakter muss sich mit diesen identifiziern und sie leben, denn er stellt bei Magiewirkung seinen Körper der höheren Macht zur Verfügung und geht jedes mal ein Risiko ein. Als Dushatar hat man Aufgaben die spezifisch für den „Berufsstand“ stehen, zudem kann man mitunter geistiges Hilfsmittel und ein Berater sein.


Ein jeder der seine Lehrzeit als Nûrlal überstanden hat wird in die Dushgoi geschickt um dort geprüft zu werden und den Titel Îstugal zu erhalten.

Anmerkung

Vorhandene Dushatar im Grat u Murdur sind derzeit Torû-Ghâash, Shaataz und Ashugai. Als Nurlal in Ausbildung befinden sich derzeit Far Ambal und Krûklak.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.